Hier finden Sie handgefertigte Unikate, einzigartige Geschenke, Handarbeiten oder Künstler aus den Bereichen Kunst & Kunsthandwerk!
Der Künstlermarkt ist der Martkplatz für handgefertigte Unikate und einzigartige Geschenke aus den Bereichen Kunst und Kunsthandwerk.
Sie suchen ein einzigartiges Geschenk, das so schnell nicht in Vergessenheit geraten wird? Auf dem
Künstlermarkt finden Sie einzigartige Werke! Unter der Vielzahl der handgefertigten Unikate
werden Sie mit Sicherheit fündig. Dort, wo alles aus Unikaten besteht und Kunsthandwerk noch
eine wahre Kunst ist, werden Sie ohne großen Aufwand auf das ersehnte einzigartige Geschenk
treffen.
Der Künstlermarkt: Der Marktplatz für Kunst & Kunsthandwerk Kunst & Kunsthandwerk: Katalog Kunst & Kunsthandwerk: Aufträge Kunst & Kunsthandwerk: Künstlerbedarf Kunst & Kunsthandwerk: Künstler Kunst & Kunsthandwerk: Termine Kunst & Kunsthandwerk: Künstlergemeinde
Hauptseite Katalog Aufträge Künstlerbedarf Künstler Veranstaltungen Künstlergemeinde
Kunst
 
 
Passwort vergessen?
Suche       

 
Schmuck
WERWIN
WERWIN

Stadt:  Albstadt
Bundesland:  Baden Würtemberg
Land:  Deutschland
Letzte Anmeldung:  22.07.14 20:58

Künstler Status
Verfügbar
KunstbilderKünstler Info

MalereiKünstlerwerke (18)

SchmuckKünstleralbum (18)

KünstlerKünstlermitteilungen (1)

KleidungKünstler-Gästebuch (0)

KunsthandwerkKünstlerbewertungen (2)

KunstWerke des Künstlers beobachten

KunsthandwerkKünstler kontaktieren




Künstlermitteilungen


WERWIN
WERWIN
Beiträge: 10

Inspiration

Verfasst am: 14.11.2007 10:11   |   Gelesen: 1130

Das ganze Leben ist ein sammeln von Eindrücken?

Sind die Sinne des Künstlers gar stärker darauf
fixiert Erlebnisse im Lebensfluß bewußter zu erleben und abzuspeichern?

Kommt wahre Inspiration von Innen oder von außen?

Wie erlebt Ihr das?


Kunsthandwerk Kommentar schreiben

Close abART
abART

Beiträge: 15
14.11.2007 11:39

Das ganze Leben ist ein sammeln von Eindrücken?
- ja

Sind die Sinne des Künstlers gar stärker darauf
fixiert Erlebnisse im Lebensfluß bewußter zu erleben und abzuspeichern?
- hmmm, was ist ein künstler? außer 8 buchstaben?

Kommt wahre Inspiration von Innen oder von außen?
- gibt es da überhaupt einen unterschied?



Kommentar schreiben
Close Kreativbox
Kreativbox

Beiträge: 22
14.11.2007 15:06

Eindrücke sind wichtig in unserem Leben,ob nun Künstler oder Nicht-Künstler...
das Leben bringt dafür viele Facetten auf..

ich tanke auf wenn ich einfach meine Seele mal baumeln lasse...und die Ideen für meine Werke, kommen einfach so bei mir an, da kann man sicher keine Uhrzeit oder den Ort benennen

ich fixiere mich auf nichts, lasse alles an mich heran kommen und die Idee zum Werk entsteht dann Shritt für Schritt...

und von wo diese kommt..ist mir gleich, denn sie kommt auch wenn es mal ein Formtief gibt
jeder muss seinen Weg dafür selbst finden, kann man nicht pauschalisieren

Kerstin

Kommentar schreiben
Close WERWIN
WERWIN

Beiträge: 10
14.11.2007 15:12

Vorab mal beiden ein Dank!
Ich werd mich selbstverständlich auch dazu erklären.

Kommentar schreiben
Close Kkrajkrasd
Kkrajkrasd

Beiträge: 13
14.11.2007 20:44

Hallo Werwin,

Eindrücke sammeln doch alle Menschen. Was wir daraus machen ist individuell. Ob es für uns Inspiration wird in welcher Form auch immer - ob daraus ein Bild entsteht, eine Skulptur, ein Lied oder ein Gedicht - kommt eben auch auf die Vorlieben und Interessen an.
Woher die Inspiration kommt? Wohl von beiden Seiten. Nur können dementsprechend ganz unterschiedlich aussagekräftige Werke entstehen.

Gruss, Karin

Kommentar schreiben
Close Yoni
Yoni

Beiträge: 3
16.11.2007 17:38

Hallo, liebe Community

ich erlebe Inspiration stets von innen UND von aussen,
je nachdem was gerade so in meinem Leben "passiert" oder
mich eben stark beschäftigt.

Sowas führt zwar mitunter auch mal zu zeitweisem, kreativem
Stillstand, doch "that`s life" oder nicht?

Glück und Harmonie sind zum Beispiel starke Inspiratonsquellen.
Davon wünsche ich euch allen von Herzen immer GANZ viel

Liebe Grüße,
Yoni

Kommentar schreiben
Close Marcus Vallböhmer
Marcus Vallböhmer

Beiträge: 26
16.11.2007 20:29

Hallo Werwin!
Inspirationen kommen von überall und zu jeder Zeit. Von Musik, Gedichten, Geschichten, von einem blatt im Wind, von einem Blumentopf, von Träumen und Erlebnissen oder auch von ganz alltäglichen Gegenständen.
Die Inspiration von aussen ist der Anstoss, der die Phantasie in Bewegung setzt und ein Bild im Kopf entstehen lässt. Oder die Inspiration aus der Phantasie, der Anfang einer Idee, die widerum Inspiration braucht zur Umsetzung. Ich meine damit: Wenn die Grundidee steht, sind alle Sinne sensibilisiert und offen für alle Inspirationen, die der Umsetzung der Idee dienen. Wie auch immer- sich inspirieren zu lassen, bedeutet Phantasie im Zusammenspiel mit allen Sinnen. Das setzt meiner Meinung nach voraus, bewusster zu erleben und "abzuspeichern".
Gruss Marcus

Kommentar schreiben
Close WERWIN
WERWIN

Beiträge: 10
17.11.2007 10:26

Danke für euere Anteilnahme!
LGW

Kommentar schreiben
Close SANDRINE
SANDRINE

Beiträge: 318
17.11.2007 22:19

Hallo Werwin, hallo Community (hast du schön gesagt, Yoni!),

ja, ich kann mich den anderen Kommentaren nur anschliessen. Auch bei mir kommt die Inspiration sowohl von innen als auch von außen.

Häufig ist es so, dass der erste Anstoß, ein Bild zu malen, durch äußere Warnehmungen geschieht. Ich sehe etwas, was sich in meinem Gedanken festsetzt und mich animiert, ein Bild zu malen. - Während des Malens kommt dann die Inspiration durch meine Phantasie, durch meine momentane Stimmung, durch vorhandene oder weniger vorhandene Muße, durch mein momentanes Farbempfinden und manchmal sogar in Abhängigkeit der Musik, die ich beim Malen höre...

Für mich ist es schwer vorstellbar, das eine vom anderen trennen zu können, da wir als Mensch untrennbar mit unseren Sinnesorganen und unserem Seelenzustand verbunden sind. Oder?

Wie siehst du das, Werwin?

Lieben Gruß
SANDRÌNE

Kommentar schreiben
Close WERWIN
WERWIN

Beiträge: 10
18.11.2007 11:56

An dieser Stelle ist der Augenblick gekommen ,wo auch ich mich gerne zu der Thematik "Inspiration" erklären möchte.
Auch mir ist vollkommen klar ,das Worte nur auf einer gewissen Ebene das ausdrücken was ich meine und meistens erlaubt ihr rechtweit gespannter Sinngehalt nur eine entstellte und unvollständige Wiedergabe dessen ,was ich eigendlich zum Ausdruck bringen möchte.
Nichts desto trotz werd ich versuchen mich mit vorsichtigem antasten der Thematik zum Ausdruck zu bringen,dem was mir persönlich wichtig erscheint.

Selbstverständlich empfinde auch ich es nicht anderst wie es schon von manchen hier beschrieben wird,nämlich ein Wechselspiel von außen nach innen und umgekehrt.
Das alles miteinander in Verbindung steht ist ohne jede Frage,doch wie greifen die Zahnräder dieser Zusammengehörigkeit in sich.

Ich kann jetzt hier anfangen die ganze Angelegenheit von der psychologischen Sichtweise zu beleuchten und mir daraus meine Schlußfolgerungen ziehen,doch ich kann mich ebenso in die Theologische Perpektive versetzen und alles als eine von Gott gegeben Wunderbarkeit verspüren.
Wenn ich hier zuerst mal das psychologische abtaste,dann werd ich schnell in die Landschaft aller in sich greifenden Sinnesorgane kommen,dazu kommt eine Vielzahl von Einflüßen wie zB.hab ich warm,bin ich satt usw.
Ich werde mich schon nach kurzester Zeit der geistigen Umwälzung mit meinem Bruchstückwissen in ein Sackgassennirvana einschleußen bei dem mein rationell denkendes Hirn seinen Wunschvorstellungen hinterherrennt.
Oh nein,was weiß ich denn schon,auch ich weiß,das ich nichts weiß,und so verlasse ich mich persönlich eher auf das Gefühl von göttlicher Hand geführt zu werden.
Selbstverständich unterhalte auch ich mich an meinen Ausstellungen mit den Besuchern und Kunstliebhabern,doch leider kann ich kaum irgendwelche selbsterfundene Geschichten zu meinen Arbeiten erzählen,was ganz schön traurig ist!
Ich persönlich werde auch mit Impulsen von außen konfrontiert die mich
geradezu aufforden zu malen,doch mit der wahren "Inspiration" hat das aus meiner Sicht überhaupt nichts zu tun.
Ich schließe mich hier dann doch eher den Aussagen aller großartigen Komponisten der vergangenen Zeit an,und diese berichteten von der göttlichen wahren Quelle.
LGW


Kommentar schreiben
Close Kkrajkrasd
Kkrajkrasd

Beiträge: 13
18.11.2007 21:39

Hallo Werwin,

was ist die wahre Inspiration??
Ich glaube an die göttliche Quelle und den göttlichen Reichtum. Ob es der innere odere der äussere Reichtum ist. Jeder Mensch hat eine wunderbare Gabe erhalten. Diese Gabe zu erkennen und eben auch zu nutzen ist aber unser tun.
Ich finde dass deine Werke Geschichten enthalten - und diese sind immer Inspiration. Deine Bilder spiegeln auch die innere inspiration, welche uns bestimmte Farben wählen lässt.
Deine Bilder - find ich - zeigen Gefühle... und damit auch Inspiration. Für mich gibt es keine unwahre Inspiration.

Mach weiter...

Liebe Grüsse Karin

Kommentar schreiben
Close abART
abART

Beiträge: 15
23.11.2007 11:38

ja!!!
"es passiert einfach" ist auch mein empfinden oder erfahrung oder wie man es halt nennen will. und dadurch werden "selbsterfundene geschichten" mir praktisch unmöglich ....
da sind impulse außen und innen, die sich gegenseitig bedingen und dann passiert eine art reaktion oder verarbeitung und so weiter und so fort .... in wie weit und ob überhaupt "ich" darauf einfluss habe.... hmmmm!?!?

Kommentar schreiben
Close WERWIN
WERWIN

Beiträge: 10
13.12.2007 12:40

Danke euch allen!

Kommentar schreiben




 
Der Künstlermarkt © 2007 - 2008: Künstler Kunstbilder Kleidung Kunsthandwerk Schmuck Digitale Kunst Geschenke Spielzeug Skulpturen Wohnaccessoires Unikate Künstlerbedarf Geschenke